Methoden

Hyaluron (Füllstoff / Filler)

Als körpereigene Substanz ist Hyaluron ein wichtiger Bestandteil  unseres Bindegewebes und spielt aufgrund seiner hohen Wasserbindungsfähigkeit eine entscheidende Rolle für das Erscheinungsbild der Haut. Mit zunehmendem Alter werden jedoch der Hyaluronsäuregehalt und die natürlichen Fettpolster im Gesicht (z. B. im Mittelgesicht) reduziert. Das Ergebnis ist, dass die Haut ihre Festigkeit und ihr Volumen verliert, was zu Falten und hängender Haut führt.

Der Stand der Technik ermöglicht heute die Herstellung von stabilisierter, nicht-tierischer Hyaluronsäure. Das kristalline Gel  ähnelt der im menschlichen Körper vorhandenen Hyaluronsäure und wirkt daher wenig allergisch und ist sehr gut verträglich. Das in den Körper eingebrachte Gel baut sich innert 4 – 8 Monaten auf natürliche Weise wieder ab.

Durch die Injektion von Hyaluron gewinnt die Haut wieder an Volumen. Ihre Elastizität wird verbessert, störende Linien werden sofort sichtbar geglättet und die Gesichtskonturen gestrafft.

Botulinumtoxine type A (BOTOX®)

Botulinumtoxin (auch BOTOX® genannt) ist ein biotechnologisch abgeleitetes Protein, das die neuromuskuläre Impulsübertragung blockiert. Es wird in sehr kleinen Mengen injiziert, um Linien und Falten im Gesicht bestimmter Muskeln zu behandeln und zu verbessern.

Botulinumtoxin Typ A führt zu einer Entspannung der jeweiligen Muskulatur und zur Glättung des Hautbildes. Die richtige Dosierung und genaue Positionierung von Botulinumtoxin Typ A sind essentiell.

Botulinumtoxin Typ A wird seit fast 30 Jahren in relativ hohen Dosen zur Behandlung von erkrankten Muskelspasmen (Spasmen) eingesetzt. Die Behandlung von Falten mit Botulinumtoxin Typ A wird seit 1989 durchgeführt. Mit Botulinumtoxin Typ A können Falten ohne chirurgischen Eingriff sichtbar geglättet werden.

PDO Fadenlifting

Im Zuge des natürlichen Alterungsprozesses verliert die Haut ihre natürliche Elastizität. Das bedeutet, dass hängende Gesichts- und Körperhaut mit PDO Fäden schonend nachgerichtet werden können. So einfach das Prinzip der Behandlung ist, so wirkungsvoll hat es sich erwiesen. Die resorbierbaren Fäden aus „Polidioxanon“ – kurz PDO Fäden genannt, werden mit feinen Nadeln nahezu schmerzlos direkt unter die Haut eingebracht. Danach kommt es in den folgenden sechs bis neun Monaten zur Anregung der Kollagensynthese. Dies bedeutet eine deutliche Festigung und Straffung der behandelten Regionen.

Je nach Indikation stehen unterschiedliche Fäden zur Verfügung. Ob einfache „Mono“-Fäden, gedrehte „Screw“-Fäden oder Fäden mit kleinen Widerhäckchen („cog“) – die Möglichkeiten die sich bieten, sind zahlreich. Die unterschiedlichsten Indikationen im Gesicht und am Körper lassen sich dadurch optimal behandeln. Auch sonst sehr empfindliche Bereiche, wie die Halsregion, das Décolleté, erschlaffte Oberarme oder erschlaffte Haut am Bauch, können wirkungsvoll und nachhaltig gestrafft werden.

Mesotherapie / Hautverjüngung / Hauterneuerung

Mesotherapie ist eine innovative Methode, um der oberflächlichen (intradermalen) Haut ein frisches und jugendliches Aussehen zu verleihen. Die MesoLift-Behandlung als Teil der Therapie kontrolliert die Ermüdung der Haut durch gezielte Aktivierung der Neubildung von Kollagen. In diesem Fall werden hochkonzentrierte Wirkstoffe (Vitamine & Hyaluron) mit feinen Nadeln in die Haut geleitet. Durch die jeweilige Wirkstoffkombination wird das Hautgewebe gezielt aktiviert und die Zellregeneration eingeleitet.  Es bilden sich neue Hautzellen und die Haut erfährt eine sichtbare Straffung.

Medizinisches Micro Needling / Dermapenbehandlung

Medical Needling ist eine Methode, die  die Haut anregt neues Kollagen und Elastin zu bilden. Diese Methode führt zu einer erhöhten und verbesserten lokalen Blutversorgung, was zu einer Glättung der Falten und einem deutlich verbesserten Poren- und Hautbild führt.

Diese Methode wird ebenfalls zur Verbesserung von Narbengeweben und/oder Schwangerschaftsstreifen benutzt.

Laserbehandlungen

DorebBeauty  verwendet eine Reihe von bewährten fortschrittlichen Lasern  zur Behandlung einer Vielzahl von Hautläsionen. Was früher kaum oder sehr schwierig zu behandeln war, kann heute dank speziellen Lasern verbessert oder sogar geheilt werden. Der Laser ist ein Kernwerkzeug für die Behandlung von Narben, Pigmentstörungen, Schäden an Blutgefäßen und unterschiedlichem Hautwachstum. Ganz zu schweigen von der Entfernung unpopulärer Haare und der Entfernung von Tätowierungen.

Die vom Lasergerät ausgewählte Energie behandelt lediglich das gewünschte Zielgebiet in der richtigen Hauttiefe so, dass die äußeren Hautschichten unbeschädigt bleiben. Durch die Auswahl bestimmter Laserstrahllängen können verschiedenste Hautprobleme behandelt werden.

Hyperhidrose

Als übermässiges Schwitzen bezeichnet man, wenn jemand grundlos schwitzt, ohne dass der Körper beispielsweise durch hohe Aussentemperaturen oder physische Bewegung dazu stimuliert wird. Dies kann einen grossen Einfluss auf den Alltag und das Selbstwertgefühl Betroffener haben. Doch es gibt Möglichkeiten, um übermässiges Schwitzen zu bekämpfen.

Nur 1% der Menschen, die exzessiv schwitzen, haben auch die Krankheit Hyperhidrose. Diese resultiert aus überaktiven Schweissdrüsen, allerdings ist die exakte Ursache unbekannt. Menschen mit Hyperhidrose produzieren bis zu fünf Mal mehr Schweiss als notwendig wäre.

Übermässiges Schwitzen kann von Krankheiten und bestimmten Medikamenten zeitweise auftreten, dies nennt man sekundäre Hyperhidrose.

Als eine effiziente Behandlung der Hyperhidrose wird meistens die Therapie mit Botulinum-Toxin eingesetzt. Die Betroffenen Menschen empfinden diese Behandlung als eine gezielte und langanhaltende Therapie. Je nach Patient hält der Effekt ca. 4 – 8 Monate an und kann dann wiederholt werden.

Injektionslipolyse /Fett-Weg-Spritzen

Die Injektionslipolyse ist eine weitere, schonende Alternative zur Fettabsaugung. Bei der Fettwegspritze wird Phosphatidylcholin, ein Wirkstoff der Sojabohne, in hartnäckige Fettdepots injiziert. Dadurch werden die fetalen Zellen auf natürliche Weise vom Körper zerstört und ausgeschieden. Die Fettablagerungen werden reduziert oder lösen sich vollständig auf.

Die Injektionslipolyse ist besonders geeignet für:

  • Doppelkinn
  • Fettablagerungen im Gesicht
  • Fettablagerungen bei definierten Körpermassen, beispielsweise Brust, Beine, Knie, Oberarme, Bauch und Hüften usw.

Rohner Concept  (ROHNER Concept ©)

Das Rohner Konzept wurde vor rund 20 Jahren vom Schweizer Arzt Dr. Wolfgang Rohner entwickelt und hat sich seitdem stetig wissenschaftlich verbessert und ausgebaut. Es ist ein Ernährungskonzept und keine Diät. Medizinische Analysen werden verwendet um zu klären, welcher Stoffwechselart Sie angehören und dann werden entsprechende  Lebensmittel empfohlen die Ihnen helfen, Fettablagerungen in Ihrem Körper abzubauen. Das Konzept sorgt für gezielte Gewichtsabnahme an den richtigen Stellen – ohne Hunger, ohne Kalorien zu zählen, ohne Sport und ohne Nahrungsergänzung.